Neuer Medienberuf

Was haben Claudine de Montulé und Sybille Weischenberg gemeinsam? Abgesehen davon, dass man mit solchen Namen sicherlich auch tolle Plastikpott-Partys schmeißen könnte – die beiden Damen gehören zur wachsenden Berufsgruppe der „Promi-Expertin“, oft auch „Society-Expertin“ genannt. Diese Damen lesen Zeitschriften wie „Neue Revue“, „Frau aktuell“ und viele andere Fachblätter. Dann setzen sie sich auf eine Parkbank, bekommen ein Mikro unter die Nase gehalten und erzählen, was sie über Pitt Brett und Antschelina Jölli denken: „Das wird kein gutes Ende nehmen“ und dergleichen mehr.

Ein schöner neuer Berufszweig! Musste man sich früher beim Kaffeekränzchen von noch dickeren und noch lauteren Haargefärbten über den Mund fahren lassen, wenn man seine Weisheiten über die aktuellen Hollywood-Stars zum Besten geben wollte, so kann man heute seine Weisheiten ungestört verbreiten – und bekommt auch noch Geld dafür.

Ich persönlich könnte mir so einen Job auch gut vorstellen – vor allem im Fußball-Bereich. Aber da gibt es ja schon Udo Lattek.

Advertisements

2 Antworten to “Neuer Medienberuf”

  1. claudine100 Says:

    Lieber Medienmister,

    Interessanter Kommentar. Ich bin die gesagte ‚Revue lesende Dame‘. Wenn es mal nur so einfach waere. Ich bin seit 20 Jahren als Journalistin in London taetig. Seit 12 Jahren faedel ich saemtliche Exklusivinterviews fuer deutsche Sender ein und hatte nebenan selber einige Promi Klienten. Da bleibt leider nicht viel Zeit zum Lesen von Klatschzeitschriften. Meine Info kommt aus dem Inneren der Kreise. Aber eins stimmt der Job ist toll und lukrativ. Vielleicht moechten sie es mal versuchen??

  2. MedienMister Says:

    Liebe Claudine,

    vielen Dank für Ihr Angebot! Diesen lukrativen Zweig der Medienbranche überlasse ich fürs Erste lieber Ihnen.
    Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: